Ostbelgien

Auftaktsieg der Bulls in Lahn-Dill

Lahn-Dill-Skywheelers 64 - Roller Bulls Ostbelgien 70

Die Roller Bulls Ostbelgien haben ihr Auftaktspiel in Lahn-Dill mit 70:64 für sich entscheiden können. Es handelt sich um ein Spiel auf Augenhöhe in dem die Gäste um Coach Stefan Veithen jedoch stets einen kleinen Ticken besser schienen. Nach dem ersten, punktreichen Viertel lagen die Bulls knapp mit 21:20 in Führung. Diese konnte das Veithen-Team schließlich bis zur Pause auf 37:32 ausbauen. Auch nach dem Seitenwechsel kam es zu einem offenen Schlagabtausch, doch auch das dritte Viertel konnten die Ostbelgier mit 19:16 für sich entscheiden und bauten somit ihre Führung vor dem Finalviertel auf 56:48 aus. Eine kontrollierte Schlussphase bescherte den Roller Bulls schließlich den Sieg. Der hessische Fusionsklub Lahn-Dill-Skywheelers, der sich bekanntlich aus der Reservemannschaft des deutschen Abonnementmeisters und dem letztjährigen Aufsteiger Mainhattan Skywheelers aus Frankfurt zusammensetzt, zählt zu den großen Hausnummern der diesjährigen Saison, so dass die Bulls eine ordentliche sportliche Standortbestimmung realisierten. Am kommenden Sonntag möchten die Veithen-Roller gegen Salzburg ihre Leistung auch vor heimischer Kulisse abrufen und weitere Punkte einfahren. Mit 23 Punkten war Nazif Comor der Topscorer der Bulls. (gh)