Ostbelgien

Bullen-Treff am Samstag im SFZ

Roller Bulls Ostbelgien vs Thuringia Bulls (SA., 19.30 Uhr im SFZ St.Vith)

Die Roller Bulls Ostbelgien empfangen am Samstag um 19.30 Uhr den amtierenden Champions-League-Sieger aus Eisleben zur Meisterschaftsbegegnung des 15. Spieltages. Die Thuringia Bulls sind das nec plus ultra des internationalen Rollstuhlbasketballs und bestimmen die Bundesliga nach Belieben. Im März versuchen die Mannen von Coach Michael Engel vor heimischer Kulisse den Einzug ins diesjährige CL-Halbfinale zu schaffen. Die Chancen hierfür stehen glänzend.

Die Roller Bulls Ostbelgien gelten gegen dieses mit Hochkarätern vollgespickte Team natürlich als krasse Außenseiter, so dass die Fanunterstützung notwendiger denn je erscheint. Auch möchte Stefan Veithen zusammen mit seinen Mannen die anstehenden Playdowns perfekt vorbereiten. Hierfür benötigen die ostbelgischen Bulls unbedingt weitere Punkte, die gegen die direkten Tabellennachbarn aus Zwickau und Wiesbaden eingefahren werden sollen. „Wir müssen um jeden Preis gegen diese Teams punkten, da die Punkte der vier Mannschaften mit in die Playdowns mitgenommen werden. Das heißt also, dass unser Sieg gegen die Iguanas aus München in dieser Wertung nicht zum tragen kommt und wir lediglich vier Punkte aufgrund der beiden Siege gegen das Tabellenschlusslicht aus Köln auf der Habenseite haben. Nun rechnen wir bereits am Samstag auf Schützenhilfe aus Köln, die es mit Wiesbaden zu tun bekommen, während wir in den kommenden Wochen dann selbst in der Pflicht stehen. Wir haben unser Schicksal quasi selbst in der Hand!“, erklärte Stefan Veithen.

Der Hochball erfolgt am Samstag, dem 9. Februar um 19.30 Uhr im Hexenkessel des SFZ St.Vith. Herzliche Einladung an ALLE FANS!