Ostbelgien

Bulls siegen am Dom

Köln99ers 49 Roller Bulls Ostbelgien 63

 

Im vierten Saisonspiel fuhren die Roller Bulls Ostbelgien den ersten Sieg ein. In der Domstadt präsentierten sich die Veithen-Schützlinge in guter Verfassung und kämpften die Kölner durch konsequentes, aggressives und vor allem konzentriertes Spiel nieder. Topscorer der Bulls war Lorenzo Boterberg mit 21 Punkten. Mit einer Trefferquote von 63% aus der 2-Punkte-Situation sowie 42 Rebounds ging der Auswärtssieg der Roller Bulls Ostbelgien voll und ganz in Ordnung.
Nach einem ausgeglichenen Auftakt und einem 17:17-Unentschieden nach dem ersten Viertel übernahmen die Bulls schließlich das Spielheft und lagen zur Pause bereits mit 33:27 in Führung. Auch nach der Pause wirkten die Bulls aufgeweckter und konnten nachlegen. Mit einem 11-Punkte-Vorsprung (49:38) bogen die Ostbelgier auf die Zielgeraden und ließen sich hier die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Auch dieses Schlussviertel konnten die Veithen-Schützlinge schlussendlich mit 14:10 zu ihren Gunsten entscheiden und somit einen souveränen 63:49-Auswärtssieg feiern.
Jetzt heißt es neue Kräfte tanken um auch vor heimischem Publikum Erfolge feiern zu können. Doch gegen die BS Baskets aus Hamburg werden die Trauben des Erfolgs deutlich höher hängen. (Quelle: grenzecho/gh)