Ostbelgien

Erst Hannover, dann die Playdowns

Roller Bulls Ostbelgien vs Hannover United (SA., 19.30 Uhr im SFZ St.Vith)


Das vergangene Wochenende brachte die Ernüchterung aufseiten der Roller Bulls Ostbelgien. Das Team von Stefan Veithen wird in die Playdowns gehen müssen um dort um den Klassenerhalt zu kämpfen. Dies wird sicherlich eine Herkulesaufgabe, da mit Zwickau sowie entweder Wiesbaden oder München Kontrahenten für diese Endrunde auf dem Plan stehen, die deutlich mehr Punkte auf der Habenseite aufweisen. Somit werden die St.Vither Rollstuhlbasketballer mit einem Handicap in dieses Endphase starten. Doch wer die Roller Bulls kennt, der weiß auch, dass jedes Spiel erst nach dem Schlusspfiff im letzten Viertel entschieden ist. So lange ein Fünkchen Hoffnung bestehe, werde man kämpfen, so die Aussage des Teams, das auf Wiedergutmachung nach den Grotten schlechten Auftritten in Wiesbaden und Zwickau aus ist. Und hierfür wünschen sich die Bulls lautstarke Fanunterstützung mit Helau, Alaaf und Fahr’m dar. Der Hochball erfolgt am Samstagabend um 19.30 Uhr im Sport- und Freizeitzentrum in St.Vith. Die genauen Termine und Paarungen für die Playdowns findet man dann in Kürze auf der Webseite der Roller Bulls (www.rollerbulls.be). Let’s go, Bulls, Let’s go!