Ostbelgien

Erster Sieg für die Roller Bulls!

BSC ROLLERS ZWICKAU 55 ROLLER BULLS OSTBELGIEN 61

 

Im Kellerduell der 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga (RBBL) der beiden Kontrahenten Rollers Zwickau und Roller Bulls Ostbelgien setzten sich die Ostbelgier knapp mit 61:55 durch und fuhren erste Punkte in der laufenden Saison ein.

Gleich von Beginn an zeigte sich das Team von Jo Bongaerts hellwach und führte nach den ersten zehn Minuten bereits ,it 18:13. Das Team von Marco Förster hielt aber verbissen dagegegen, so dass die Zuschauer einen packenden und mit allen Haken und Ösen geführten Fight beiwohnen durften. Die Roller Bulls retteten eine6-Punkte-Führung (29:23) in die Pause. Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Gastgeber plötzlich spielstärker und gingen sogar zwischenzeitlich in Führung. Die Roller Bulls ließen sich jedoch nicht beirren und kämpften sich wieder heran. Vor dem Finalviertel führten die Gäste aus Ostbelgien nur noch mit 43:41. Im offenen Schlagabtausch des Schlussviertels behielten die Roller Bulls Ostbelgien in den entscheidenden Phasen die Nerven, so dass am Ende ein 61:55-Auswärtserfolg gefeiert werden konnte. (Quelle:gh/grenzecho)