Fahrt zum Spiel der Spiele am 23. Januar

Fanbus der Roller Bulls nach Wiesbaden

Die Roller Bulls sind mit tollen Resultaten in die neue Saison gestartet und haben selbst gegen die härtesten Gegner bisher alles gewonnen. Somit kann das Ziel „Aufstieg“ sowohl angepeilt, als auch realistischerweise angestrebt werden. Größtes Hindernis auf dem Weg in die 1. Bundesliga wird wohl die Mannschaft aus Wiesbaden sein. Zwar haben die Roller Bulls gegen die Rhine River Rhinos aus Wiesbaden beim Hinspiel gewonnen, dennoch haben die Hessen einen Kampf auf Biegen und Brechen gegen die Roller Bulls angekündigt, denn auch sie möchten aufsteigen und ihre Niederlage gegen die Bulls liegt schwer auf dem Magen. Gewinnen die Roller Bulls gegen Wiesbaden, dann steht dem Aufstieg der Roller Bulls praktisch nichts mehr im Wege. Es wird also am 23. Januar das Spiel der Spiele.

Zum Schicksalsspiel organisieren die Roller Bulls einen Fanbus nach Wiesbaden. Diejenigen, die Spannung, Emotionen und ein tolles Spiel erleben wollen, sollten sich so schnell wie möglich für diese Ausfahrt anmelden bei Sylvie Veithen unter der Rufnummer: +32 476 89 28 05 oder auch bei den nächsten Heimspielen in St.Vith am 21. November oder am 5. Dezember. Die Abfahrt nach Wiesbaden erfolgt um 13:15 Uhr in St.Vith am SFZ und um 13:30 Uhr in Amel (Saal Peters). Die Kostenbeteiligung beträgt 15 €. Wenn man bedenkt, dass die Zuschauer der Roller Bulls schon so oft den gleichen Effekt hatten, wie ein Spieler mehr auf dem Platz, dann kann man die Bedeutung erahnen, welche die Fans bei dem Entscheidungsspiel am 23. Januar in Wiesbaden haben könnten. An Spektakel wird es sicherlich nicht fehlen.