Finale entscheidet über den Verbleib in der 1. Bundesliga

RSV LAHN DILL 93 ROLLER BULLS 54

Am Samstagnachmittag unterlagen die Roller Bulls im Auswärtsspiel gegen den Vorjahresmeister Lahn-Dill deutlich mit 93:54.  Michael Paye und Joe Bestwick überließen nichts dem Zufall und sorgten in Wetzlar für klare Verhältnisse.  Im Parallelspiel siegten die Köln99ers gegen den bereits als Absteiger feststehenden Klub der Jena Caputs mit 80:53.  Somit kommt es zum großen Finale am kommenden Sonntag, dem 1. März um 13.30 Uhr  im Sport- und Freizeitzentrum St.Vith, wo der Verlierer des letzten Saisonspiels den Weg in die Zweitklassigkeit antreten muss.  Bester Werfer in Lahn-Dill war wieder einmal Lorenzo Boterberg, der 21 Punkte erzielte.