Ostbelgien

Weiterhin alles Gute im Neuen Jahr 2018!

Familientag und Derby gegen "Lux Rollers" am 21. Januar um 14 Uhr

Die Roller Bulls wünschen allen Fans, Freunden und Gönnern alles erdenklich Gute für das Neue Jahr 2018.  

2017 verlief für die Roller Bulls quasi als Wechselbad der Gefühle.  Nach dem verpassten Wiederaufstieg in die Erstklassigkeit im Frühjahr des vergangenen Jahres, legte das Team mit neuer Mannschaft in der ersten Saisonhälfte einen wahren Traumstart hin.  Die Bulls führen die Tabelle in der 2. Bundesliga Süd an und klopfen demnach mächtig an der Tür zum Oberhaus.

Doch halten die Mannen von Stefan Veithen den Ball bewusst flach, sah die Konstellation in der vergangenen Saison ja bekanntlich ähnlich aus und am Ende durchliefen Fans und Spieler ein Tal der Tränen.  Das soll diesmal anders werden, scheint man doch aus begangenen Fehlern Lehren gezogen zu haben.  Vor allem die "Teamstärke" ist in der laufenden Meisterschaft bezeichnend und Garant für Erfolg.  "Ja, im Team sind wir gereift und sehr stark geworden.  Das macht uns für jeden Gegner unberechenbarer, so dass taktische Stellschrauben auch besser fruchten."  

Das neue Jahr beginnen die Roller Bulls mit einem Heimspiel gegen den Derbypartner "Lux Rollers" aus Luxemburg.  Die Lux Rollers tun sich wie erwartet schwer und kämpfen punktlos gegen den Abstieg.  Nichtsdestotrotz ist das Team aus dem Großherzogtum sympathisch und sportlich zugleich.  Am Sonntag, dem 21. Januar 2018 treffen die Bulls somit um 14 Uhr auf das Team der "Lux Rollers".  Den Sonntagstermin nahmen die Verantwortlichen zum Anlass, einen "Familientag" auszurufen.  Neben attraktivem Rollstuhlbasketball werden die Bulls-Organisatoren auch leckeren Kuchen anbieten.  Hinzu kommt hochrangiger Besuch aus der Großregion, der sich dieses Derby nicht entgehen lassen möchte.  

Also liebe Fans der Roller Bulls, den 21. Januar ab 14 Uhr fest im Terminkalender festmachen!

Eure Roller Bulls