Saison 2011-2012

Trotz des Klassenerhaltes im Herzschlagfinale der vergangenen Saison wählten die Rollerbulls den freiwilligen Zwangsabstieg in die 2. Bundesliga, um sportlich einen Neubeginn zu wagen und somit die gesamte Vereinsstruktur mittel- und langfristig auf feste Beine zu stellen. Ziel ist es sicherlich im oberen Tabellendrittel mitzumischen und in absehbarer Zeit erneut den Aufstieg in die höchste deutsche Rollstuhlbasketball-Liga anzuvisieren. Um dieses Ziel zu erreichen, haben die Bulls sich für diese Saison punktuell verstärkt, wenngleich das Hauptaugenmerk den eigenen Nachwuchskräften gilt. Der frühere Nationaltrainer Michel Cant übernimmt hierbei die Leitung.

Die Heimspiele werden wie immer im SFZ St. Vith ausgetragen.

Training:

  • Dienstags, von 20:00 bis 22:00 Uhr in St. Vith
  • Donnerstags, von 20:30 bis 22:30 Uhr in Trooz

Tabelle der 2. RBBL

Platz Team G S N Punkte Körbe Diff.
1 Roller Bulls 14 12 2 24 : 4 917 : 738 179
2 R. D. K'lautern 1 14 11 3 22 : 6 961 : 767 194
3 R. Ch. Heidelberg 1 14 11 3 22 : 6 993 : 748 245
4 RSV Lahn-Dill 2 14 9 5 18 : 10 897 : 806 91
5 SKV Ravensburg 1 14 5 9 10 : 18 766 : 833 -67
6 SV-Reha Augsburg 1 14 4 10 8 : 20 821 : 954 -133
7 RSC Frankfurt 2 14 3 11 6 : 22 740 : 922 -182
8 VdR Würzburg 14 1 13 2 : 26 691 : 1018 -327